Logo vom Übergang Schule-Beruf
ÜbergangSchuleBeruf
Regionales Übergangsmanagement Mainz
... den Anschluss finden
Jugendliche liegen auf Boden und bilden gemeinsam einen Kreis

AKTUELLE INFORMATIONEN

 

ÜSB-Terminplanung für 2015 downloaden

 
AKTUELLE MELDUNGEN

Ready For Take Off - Start in die Ausbildung

Zahlreiche Tipps und Tricks in allen Fragen rund um Bewerbungsmappen, Vorstellungsgespräche und Ausbildungsberufe finden sich in der Broschüre "Ready for Take Off" der Kreishandwerkerschaft Mainz-Bingen, die auch als Download verfügbar ist.

Zu den Informationen


Prognose des Berliner Forschungsinstituts für Bildungs- und Sozialökonomie (FiBS): 100.000 Ausbildungsplätze weniger in 10 Jahren

Wurden 2013 noch 531.000 neue Ausbildungsverträge unterschrieben, wird die Zahl nach den aktuellen Berechnungen des FiBS in rund zehn Jahren um 100.000 sinken, während die Zahl der Plätze im Schulberufssystem konstant bei etwa 300.000 bleibt. Zwar gewinnt die schulische Berufsausbildung damit an Bedeutung, doch ist die duale Ausbildung weiterhin der größte Bereich des Ausbildungssystems. Auch in den kommenden Jahren werden mehr junge Menschen eine duale Ausbildung als ein Studium aufnehmen.

Näheres hier


Bildungsbericht 2014 erschienen

Die Online-Version des Bildungsberichtes, eine Zusammenfassung mit den wichtigsten Ergebnissen sowie die Pressemeldungen dazu stehen zum Download zur Verfügung.

Zum Bericht


DGB-Ausbildungsreport 2014 - Den Unternehmen fehlt die Ausbildungsreife

Die Entwicklungen auf dem Ausbildungsmarkt sind beunruhigend. Gerade einmal zwei Drittel der ausbildungsinteressierten jungen Menschen finden eine Ausbildungsstelle, während die Unternehmen vermehrt über unbesetzte Ausbildungsplätze klagen. Für Letzteres ist oft die mangelnde Ausbildungsreife der Unternehmen das Problem – Verstöße gegen Arbeitsschutzgesetze sind keine Seltenheit. Zu diesen Ergebnissen kommt der neunte Ausbildungsreport der DGB-Jugend. "Besetzungsprobleme gibt es meist in den Berufen, die massive Probleme mit der Ausbildungsqualität haben, wie der Ausbildungsreport klar zeigt. Es ist doch kein Zufall, dass gerade jene Branchen auch über Fachkräftemangel klagen", erklärte Florian Haggenmiller, DGB-Bundesjugendsekretär, am Donnerstag in Berlin.

Weiterlesen


Tipps für Betriebe rund um's Thema Praktikum

Das Netzwerk "Regionales Übergangsmanagement Schule Beruf - ÜSB ... den Anschluss finden" hat einen Flyer für Betriebe zum Thema Praktikum entwickelt. Interessierte können den Flyer auf dieser ÜSB-Homepage unter der Rubrik "Downloads" als pdf-Version herunterladen oder in gedruckter Form bei der Arbeitsmarktförderung der Landeshauptstadt Mainz anfordern.

zum Download


Ready For Take Off - Start in die Ausbildung

Zahlreiche Tipps und Tricks in allen Fragen rund um Bewerbungsmappen, Vorstellungsgespräche und Ausbildungsberufe finden sich in der Broschüre "Ready for Take Off" der Kreishandwerkerschaft Mainz-Bingen, die auch als Download verfügbar ist.

Zu den Informationen


Prognose des Berliner Forschungsinstituts für Bildungs- und Sozialökonomie (FiBS): 100.000 Ausbildungsplätze weniger in 10 Jahren

Wurden 2013 noch 531.000 neue Ausbildungsverträge unterschrieben, wird die Zahl nach den aktuellen Berechnungen des FiBS in rund zehn Jahren um 100.000 sinken, während die Zahl der Plätze im Schulberufssystem konstant bei etwa 300.000 bleibt. Zwar gewinnt die schulische Berufsausbildung damit an Bedeutung, doch ist die duale Ausbildung weiterhin der größte Bereich des Ausbildungssystems. Auch in den kommenden Jahren werden mehr junge Menschen eine duale Ausbildung als ein Studium aufnehmen.

Näheres hier


Bildungsbericht 2014 erschienen

Die Online-Version des Bildungsberichtes, eine Zusammenfassung mit den wichtigsten Ergebnissen sowie die Pressemeldungen dazu stehen zum Download zur Verfügung.

Zum Bericht


DGB-Ausbildungsreport 2014 - Den Unternehmen fehlt die Ausbildungsreife

Die Entwicklungen auf dem Ausbildungsmarkt sind beunruhigend. Gerade einmal zwei Drittel der ausbildungsinteressierten jungen Menschen finden eine Ausbildungsstelle, während die Unternehmen vermehrt über unbesetzte Ausbildungsplätze klagen. Für Letzteres ist oft die mangelnde Ausbildungsreife der Unternehmen das Problem – Verstöße gegen Arbeitsschutzgesetze sind keine Seltenheit. Zu diesen Ergebnissen kommt der neunte Ausbildungsreport der DGB-Jugend. "Besetzungsprobleme gibt es meist in den Berufen, die massive Probleme mit der Ausbildungsqualität haben, wie der Ausbildungsreport klar zeigt. Es ist doch kein Zufall, dass gerade jene Branchen auch über Fachkräftemangel klagen", erklärte Florian Haggenmiller, DGB-Bundesjugendsekretär, am Donnerstag in Berlin.

Weiterlesen


Tipps für Betriebe rund um's Thema Praktikum

Das Netzwerk "Regionales Übergangsmanagement Schule Beruf - ÜSB ... den Anschluss finden" hat einen Flyer für Betriebe zum Thema Praktikum entwickelt. Interessierte können den Flyer auf dieser ÜSB-Homepage unter der Rubrik "Downloads" als pdf-Version herunterladen oder in gedruckter Form bei der Arbeitsmarktförderung der Landeshauptstadt Mainz anfordern.

zum Download


Ready For Take Off - Start in die Ausbildung

Zahlreiche Tipps und Tricks in allen Fragen rund um Bewerbungsmappen, Vorstellungsgespräche und Ausbildungsberufe finden sich in der Broschüre "Ready for Take Off" der Kreishandwerkerschaft Mainz-Bingen, die auch als Download verfügbar ist.

Zu den Informationen


Prognose des Berliner Forschungsinstituts für Bildungs- und Sozialökonomie (FiBS): 100.000 Ausbildungsplätze weniger in 10 Jahren

Wurden 2013 noch 531.000 neue Ausbildungsverträge unterschrieben, wird die Zahl nach den aktuellen Berechnungen des FiBS in rund zehn Jahren um 100.000 sinken, während die Zahl der Plätze im Schulberufssystem konstant bei etwa 300.000 bleibt. Zwar gewinnt die schulische Berufsausbildung damit an Bedeutung, doch ist die duale Ausbildung weiterhin der größte Bereich des Ausbildungssystems. Auch in den kommenden Jahren werden mehr junge Menschen eine duale Ausbildung als ein Studium aufnehmen.

Näheres hier


Bildungsbericht 2014 erschienen

Die Online-Version des Bildungsberichtes, eine Zusammenfassung mit den wichtigsten Ergebnissen sowie die Pressemeldungen dazu stehen zum Download zur Verfügung.

Zum Bericht


DGB-Ausbildungsreport 2014 - Den Unternehmen fehlt die Ausbildungsreife

Die Entwicklungen auf dem Ausbildungsmarkt sind beunruhigend. Gerade einmal zwei Drittel der ausbildungsinteressierten jungen Menschen finden eine Ausbildungsstelle, während die Unternehmen vermehrt über unbesetzte Ausbildungsplätze klagen. Für Letzteres ist oft die mangelnde Ausbildungsreife der Unternehmen das Problem – Verstöße gegen Arbeitsschutzgesetze sind keine Seltenheit. Zu diesen Ergebnissen kommt der neunte Ausbildungsreport der DGB-Jugend. "Besetzungsprobleme gibt es meist in den Berufen, die massive Probleme mit der Ausbildungsqualität haben, wie der Ausbildungsreport klar zeigt. Es ist doch kein Zufall, dass gerade jene Branchen auch über Fachkräftemangel klagen", erklärte Florian Haggenmiller, DGB-Bundesjugendsekretär, am Donnerstag in Berlin.

Weiterlesen


Tipps für Betriebe rund um's Thema Praktikum

Das Netzwerk "Regionales Übergangsmanagement Schule Beruf - ÜSB ... den Anschluss finden" hat einen Flyer für Betriebe zum Thema Praktikum entwickelt. Interessierte können den Flyer auf dieser ÜSB-Homepage unter der Rubrik "Downloads" als pdf-Version herunterladen oder in gedruckter Form bei der Arbeitsmarktförderung der Landeshauptstadt Mainz anfordern.

zum Download


Ready For Take Off - Start in die Ausbildung

Zahlreiche Tipps und Tricks in allen Fragen rund um Bewerbungsmappen, Vorstellungsgespräche und Ausbildungsberufe finden sich in der Broschüre "Ready for Take Off" der Kreishandwerkerschaft Mainz-Bingen, die auch als Download verfügbar ist.

Zu den Informationen


Prognose des Berliner Forschungsinstituts für Bildungs- und Sozialökonomie (FiBS): 100.000 Ausbildungsplätze weniger in 10 Jahren

Wurden 2013 noch 531.000 neue Ausbildungsverträge unterschrieben, wird die Zahl nach den aktuellen Berechnungen des FiBS in rund zehn Jahren um 100.000 sinken, während die Zahl der Plätze im Schulberufssystem konstant bei etwa 300.000 bleibt. Zwar gewinnt die schulische Berufsausbildung damit an Bedeutung, doch ist die duale Ausbildung weiterhin der größte Bereich des Ausbildungssystems. Auch in den kommenden Jahren werden mehr junge Menschen eine duale Ausbildung als ein Studium aufnehmen.

Näheres hier


Bildungsbericht 2014 erschienen

Die Online-Version des Bildungsberichtes, eine Zusammenfassung mit den wichtigsten Ergebnissen sowie die Pressemeldungen dazu stehen zum Download zur Verfügung.

Zum Bericht


DGB-Ausbildungsreport 2014 - Den Unternehmen fehlt die Ausbildungsreife

Die Entwicklungen auf dem Ausbildungsmarkt sind beunruhigend. Gerade einmal zwei Drittel der ausbildungsinteressierten jungen Menschen finden eine Ausbildungsstelle, während die Unternehmen vermehrt über unbesetzte Ausbildungsplätze klagen. Für Letzteres ist oft die mangelnde Ausbildungsreife der Unternehmen das Problem – Verstöße gegen Arbeitsschutzgesetze sind keine Seltenheit. Zu diesen Ergebnissen kommt der neunte Ausbildungsreport der DGB-Jugend. "Besetzungsprobleme gibt es meist in den Berufen, die massive Probleme mit der Ausbildungsqualität haben, wie der Ausbildungsreport klar zeigt. Es ist doch kein Zufall, dass gerade jene Branchen auch über Fachkräftemangel klagen", erklärte Florian Haggenmiller, DGB-Bundesjugendsekretär, am Donnerstag in Berlin.

Weiterlesen


Tipps für Betriebe rund um's Thema Praktikum

Das Netzwerk "Regionales Übergangsmanagement Schule Beruf - ÜSB ... den Anschluss finden" hat einen Flyer für Betriebe zum Thema Praktikum entwickelt. Interessierte können den Flyer auf dieser ÜSB-Homepage unter der Rubrik "Downloads" als pdf-Version herunterladen oder in gedruckter Form bei der Arbeitsmarktförderung der Landeshauptstadt Mainz anfordern.

zum Download


Ready For Take Off - Start in die Ausbildung

Zahlreiche Tipps und Tricks in allen Fragen rund um Bewerbungsmappen, Vorstellungsgespräche und Ausbildungsberufe finden sich in der Broschüre "Ready for Take Off" der Kreishandwerkerschaft Mainz-Bingen, die auch als Download verfügbar ist.

Zu den Informationen


Prognose des Berliner Forschungsinstituts für Bildungs- und Sozialökonomie (FiBS): 100.000 Ausbildungsplätze weniger in 10 Jahren

Wurden 2013 noch 531.000 neue Ausbildungsverträge unterschrieben, wird die Zahl nach den aktuellen Berechnungen des FiBS in rund zehn Jahren um 100.000 sinken, während die Zahl der Plätze im Schulberufssystem konstant bei etwa 300.000 bleibt. Zwar gewinnt die schulische Berufsausbildung damit an Bedeutung, doch ist die duale Ausbildung weiterhin der größte Bereich des Ausbildungssystems. Auch in den kommenden Jahren werden mehr junge Menschen eine duale Ausbildung als ein Studium aufnehmen.

Näheres hier


Bildungsbericht 2014 erschienen

Die Online-Version des Bildungsberichtes, eine Zusammenfassung mit den wichtigsten Ergebnissen sowie die Pressemeldungen dazu stehen zum Download zur Verfügung.

Zum Bericht


DGB-Ausbildungsreport 2014 - Den Unternehmen fehlt die Ausbildungsreife

Die Entwicklungen auf dem Ausbildungsmarkt sind beunruhigend. Gerade einmal zwei Drittel der ausbildungsinteressierten jungen Menschen finden eine Ausbildungsstelle, während die Unternehmen vermehrt über unbesetzte Ausbildungsplätze klagen. Für Letzteres ist oft die mangelnde Ausbildungsreife der Unternehmen das Problem – Verstöße gegen Arbeitsschutzgesetze sind keine Seltenheit. Zu diesen Ergebnissen kommt der neunte Ausbildungsreport der DGB-Jugend. "Besetzungsprobleme gibt es meist in den Berufen, die massive Probleme mit der Ausbildungsqualität haben, wie der Ausbildungsreport klar zeigt. Es ist doch kein Zufall, dass gerade jene Branchen auch über Fachkräftemangel klagen", erklärte Florian Haggenmiller, DGB-Bundesjugendsekretär, am Donnerstag in Berlin.

Weiterlesen


Tipps für Betriebe rund um's Thema Praktikum

Das Netzwerk "Regionales Übergangsmanagement Schule Beruf - ÜSB ... den Anschluss finden" hat einen Flyer für Betriebe zum Thema Praktikum entwickelt. Interessierte können den Flyer auf dieser ÜSB-Homepage unter der Rubrik "Downloads" als pdf-Version herunterladen oder in gedruckter Form bei der Arbeitsmarktförderung der Landeshauptstadt Mainz anfordern.

zum Download


Ready For Take Off - Start in die Ausbildung

Zahlreiche Tipps und Tricks in allen Fragen rund um Bewerbungsmappen, Vorstellungsgespräche und Ausbildungsberufe finden sich in der Broschüre "Ready for Take Off" der Kreishandwerkerschaft Mainz-Bingen, die auch als Download verfügbar ist.

Zu den Informationen


Prognose des Berliner Forschungsinstituts für Bildungs- und Sozialökonomie (FiBS): 100.000 Ausbildungsplätze weniger in 10 Jahren

Wurden 2013 noch 531.000 neue Ausbildungsverträge unterschrieben, wird die Zahl nach den aktuellen Berechnungen des FiBS in rund zehn Jahren um 100.000 sinken, während die Zahl der Plätze im Schulberufssystem konstant bei etwa 300.000 bleibt. Zwar gewinnt die schulische Berufsausbildung damit an Bedeutung, doch ist die duale Ausbildung weiterhin der größte Bereich des Ausbildungssystems. Auch in den kommenden Jahren werden mehr junge Menschen eine duale Ausbildung als ein Studium aufnehmen.

Näheres hier


Bildungsbericht 2014 erschienen

Die Online-Version des Bildungsberichtes, eine Zusammenfassung mit den wichtigsten Ergebnissen sowie die Pressemeldungen dazu stehen zum Download zur Verfügung.

Zum Bericht


DGB-Ausbildungsreport 2014 - Den Unternehmen fehlt die Ausbildungsreife

Die Entwicklungen auf dem Ausbildungsmarkt sind beunruhigend. Gerade einmal zwei Drittel der ausbildungsinteressierten jungen Menschen finden eine Ausbildungsstelle, während die Unternehmen vermehrt über unbesetzte Ausbildungsplätze klagen. Für Letzteres ist oft die mangelnde Ausbildungsreife der Unternehmen das Problem – Verstöße gegen Arbeitsschutzgesetze sind keine Seltenheit. Zu diesen Ergebnissen kommt der neunte Ausbildungsreport der DGB-Jugend. "Besetzungsprobleme gibt es meist in den Berufen, die massive Probleme mit der Ausbildungsqualität haben, wie der Ausbildungsreport klar zeigt. Es ist doch kein Zufall, dass gerade jene Branchen auch über Fachkräftemangel klagen", erklärte Florian Haggenmiller, DGB-Bundesjugendsekretär, am Donnerstag in Berlin.

Weiterlesen


Tipps für Betriebe rund um's Thema Praktikum

Das Netzwerk "Regionales Übergangsmanagement Schule Beruf - ÜSB ... den Anschluss finden" hat einen Flyer für Betriebe zum Thema Praktikum entwickelt. Interessierte können den Flyer auf dieser ÜSB-Homepage unter der Rubrik "Downloads" als pdf-Version herunterladen oder in gedruckter Form bei der Arbeitsmarktförderung der Landeshauptstadt Mainz anfordern.

zum Download


Ready For Take Off - Start in die Ausbildung

Zahlreiche Tipps und Tricks in allen Fragen rund um Bewerbungsmappen, Vorstellungsgespräche und Ausbildungsberufe finden sich in der Broschüre "Ready for Take Off" der Kreishandwerkerschaft Mainz-Bingen, die auch als Download verfügbar ist.

Zu den Informationen


Prognose des Berliner Forschungsinstituts für Bildungs- und Sozialökonomie (FiBS): 100.000 Ausbildungsplätze weniger in 10 Jahren

Wurden 2013 noch 531.000 neue Ausbildungsverträge unterschrieben, wird die Zahl nach den aktuellen Berechnungen des FiBS in rund zehn Jahren um 100.000 sinken, während die Zahl der Plätze im Schulberufssystem konstant bei etwa 300.000 bleibt. Zwar gewinnt die schulische Berufsausbildung damit an Bedeutung, doch ist die duale Ausbildung weiterhin der größte Bereich des Ausbildungssystems. Auch in den kommenden Jahren werden mehr junge Menschen eine duale Ausbildung als ein Studium aufnehmen.

Näheres hier


Bildungsbericht 2014 erschienen

Die Online-Version des Bildungsberichtes, eine Zusammenfassung mit den wichtigsten Ergebnissen sowie die Pressemeldungen dazu stehen zum Download zur Verfügung.

Zum Bericht


DGB-Ausbildungsreport 2014 - Den Unternehmen fehlt die Ausbildungsreife

Die Entwicklungen auf dem Ausbildungsmarkt sind beunruhigend. Gerade einmal zwei Drittel der ausbildungsinteressierten jungen Menschen finden eine Ausbildungsstelle, während die Unternehmen vermehrt über unbesetzte Ausbildungsplätze klagen. Für Letzteres ist oft die mangelnde Ausbildungsreife der Unternehmen das Problem – Verstöße gegen Arbeitsschutzgesetze sind keine Seltenheit. Zu diesen Ergebnissen kommt der neunte Ausbildungsreport der DGB-Jugend. "Besetzungsprobleme gibt es meist in den Berufen, die massive Probleme mit der Ausbildungsqualität haben, wie der Ausbildungsreport klar zeigt. Es ist doch kein Zufall, dass gerade jene Branchen auch über Fachkräftemangel klagen", erklärte Florian Haggenmiller, DGB-Bundesjugendsekretär, am Donnerstag in Berlin.

Weiterlesen


Tipps für Betriebe rund um's Thema Praktikum

Das Netzwerk "Regionales Übergangsmanagement Schule Beruf - ÜSB ... den Anschluss finden" hat einen Flyer für Betriebe zum Thema Praktikum entwickelt. Interessierte können den Flyer auf dieser ÜSB-Homepage unter der Rubrik "Downloads" als pdf-Version herunterladen oder in gedruckter Form bei der Arbeitsmarktförderung der Landeshauptstadt Mainz anfordern.

zum Download


Ready For Take Off - Start in die Ausbildung

Zahlreiche Tipps und Tricks in allen Fragen rund um Bewerbungsmappen, Vorstellungsgespräche und Ausbildungsberufe finden sich in der Broschüre "Ready for Take Off" der Kreishandwerkerschaft Mainz-Bingen, die auch als Download verfügbar ist.

Zu den Informationen


Prognose des Berliner Forschungsinstituts für Bildungs- und Sozialökonomie (FiBS): 100.000 Ausbildungsplätze weniger in 10 Jahren

Wurden 2013 noch 531.000 neue Ausbildungsverträge unterschrieben, wird die Zahl nach den aktuellen Berechnungen des FiBS in rund zehn Jahren um 100.000 sinken, während die Zahl der Plätze im Schulberufssystem konstant bei etwa 300.000 bleibt. Zwar gewinnt die schulische Berufsausbildung damit an Bedeutung, doch ist die duale Ausbildung weiterhin der größte Bereich des Ausbildungssystems. Auch in den kommenden Jahren werden mehr junge Menschen eine duale Ausbildung als ein Studium aufnehmen.

Näheres hier


Bildungsbericht 2014 erschienen

Die Online-Version des Bildungsberichtes, eine Zusammenfassung mit den wichtigsten Ergebnissen sowie die Pressemeldungen dazu stehen zum Download zur Verfügung.

Zum Bericht


DGB-Ausbildungsreport 2014 - Den Unternehmen fehlt die Ausbildungsreife

Die Entwicklungen auf dem Ausbildungsmarkt sind beunruhigend. Gerade einmal zwei Drittel der ausbildungsinteressierten jungen Menschen finden eine Ausbildungsstelle, während die Unternehmen vermehrt über unbesetzte Ausbildungsplätze klagen. Für Letzteres ist oft die mangelnde Ausbildungsreife der Unternehmen das Problem – Verstöße gegen Arbeitsschutzgesetze sind keine Seltenheit. Zu diesen Ergebnissen kommt der neunte Ausbildungsreport der DGB-Jugend. "Besetzungsprobleme gibt es meist in den Berufen, die massive Probleme mit der Ausbildungsqualität haben, wie der Ausbildungsreport klar zeigt. Es ist doch kein Zufall, dass gerade jene Branchen auch über Fachkräftemangel klagen", erklärte Florian Haggenmiller, DGB-Bundesjugendsekretär, am Donnerstag in Berlin.

Weiterlesen


Tipps für Betriebe rund um's Thema Praktikum

Das Netzwerk "Regionales Übergangsmanagement Schule Beruf - ÜSB ... den Anschluss finden" hat einen Flyer für Betriebe zum Thema Praktikum entwickelt. Interessierte können den Flyer auf dieser ÜSB-Homepage unter der Rubrik "Downloads" als pdf-Version herunterladen oder in gedruckter Form bei der Arbeitsmarktförderung der Landeshauptstadt Mainz anfordern.

zum Download


Ready For Take Off - Start in die Ausbildung

Zahlreiche Tipps und Tricks in allen Fragen rund um Bewerbungsmappen, Vorstellungsgespräche und Ausbildungsberufe finden sich in der Broschüre "Ready for Take Off" der Kreishandwerkerschaft Mainz-Bingen, die auch als Download verfügbar ist.

Zu den Informationen


Prognose des Berliner Forschungsinstituts für Bildungs- und Sozialökonomie (FiBS): 100.000 Ausbildungsplätze weniger in 10 Jahren

Wurden 2013 noch 531.000 neue Ausbildungsverträge unterschrieben, wird die Zahl nach den aktuellen Berechnungen des FiBS in rund zehn Jahren um 100.000 sinken, während die Zahl der Plätze im Schulberufssystem konstant bei etwa 300.000 bleibt. Zwar gewinnt die schulische Berufsausbildung damit an Bedeutung, doch ist die duale Ausbildung weiterhin der größte Bereich des Ausbildungssystems. Auch in den kommenden Jahren werden mehr junge Menschen eine duale Ausbildung als ein Studium aufnehmen.

Näheres hier


Bildungsbericht 2014 erschienen

Die Online-Version des Bildungsberichtes, eine Zusammenfassung mit den wichtigsten Ergebnissen sowie die Pressemeldungen dazu stehen zum Download zur Verfügung.

Zum Bericht


DGB-Ausbildungsreport 2014 - Den Unternehmen fehlt die Ausbildungsreife

Die Entwicklungen auf dem Ausbildungsmarkt sind beunruhigend. Gerade einmal zwei Drittel der ausbildungsinteressierten jungen Menschen finden eine Ausbildungsstelle, während die Unternehmen vermehrt über unbesetzte Ausbildungsplätze klagen. Für Letzteres ist oft die mangelnde Ausbildungsreife der Unternehmen das Problem – Verstöße gegen Arbeitsschutzgesetze sind keine Seltenheit. Zu diesen Ergebnissen kommt der neunte Ausbildungsreport der DGB-Jugend. "Besetzungsprobleme gibt es meist in den Berufen, die massive Probleme mit der Ausbildungsqualität haben, wie der Ausbildungsreport klar zeigt. Es ist doch kein Zufall, dass gerade jene Branchen auch über Fachkräftemangel klagen", erklärte Florian Haggenmiller, DGB-Bundesjugendsekretär, am Donnerstag in Berlin.

Weiterlesen


Tipps für Betriebe rund um's Thema Praktikum

Das Netzwerk "Regionales Übergangsmanagement Schule Beruf - ÜSB ... den Anschluss finden" hat einen Flyer für Betriebe zum Thema Praktikum entwickelt. Interessierte können den Flyer auf dieser ÜSB-Homepage unter der Rubrik "Downloads" als pdf-Version herunterladen oder in gedruckter Form bei der Arbeitsmarktförderung der Landeshauptstadt Mainz anfordern.

zum Download


Ready For Take Off - Start in die Ausbildung

Zahlreiche Tipps und Tricks in allen Fragen rund um Bewerbungsmappen, Vorstellungsgespräche und Ausbildungsberufe finden sich in der Broschüre "Ready for Take Off" der Kreishandwerkerschaft Mainz-Bingen, die auch als Download verfügbar ist.

Zu den Informationen


Prognose des Berliner Forschungsinstituts für Bildungs- und Sozialökonomie (FiBS): 100.000 Ausbildungsplätze weniger in 10 Jahren

Wurden 2013 noch 531.000 neue Ausbildungsverträge unterschrieben, wird die Zahl nach den aktuellen Berechnungen des FiBS in rund zehn Jahren um 100.000 sinken, während die Zahl der Plätze im Schulberufssystem konstant bei etwa 300.000 bleibt. Zwar gewinnt die schulische Berufsausbildung damit an Bedeutung, doch ist die duale Ausbildung weiterhin der größte Bereich des Ausbildungssystems. Auch in den kommenden Jahren werden mehr junge Menschen eine duale Ausbildung als ein Studium aufnehmen.

Näheres hier


Bildungsbericht 2014 erschienen

Die Online-Version des Bildungsberichtes, eine Zusammenfassung mit den wichtigsten Ergebnissen sowie die Pressemeldungen dazu stehen zum Download zur Verfügung.

Zum Bericht


DGB-Ausbildungsreport 2014 - Den Unternehmen fehlt die Ausbildungsreife

Die Entwicklungen auf dem Ausbildungsmarkt sind beunruhigend. Gerade einmal zwei Drittel der ausbildungsinteressierten jungen Menschen finden eine Ausbildungsstelle, während die Unternehmen vermehrt über unbesetzte Ausbildungsplätze klagen. Für Letzteres ist oft die mangelnde Ausbildungsreife der Unternehmen das Problem – Verstöße gegen Arbeitsschutzgesetze sind keine Seltenheit. Zu diesen Ergebnissen kommt der neunte Ausbildungsreport der DGB-Jugend. "Besetzungsprobleme gibt es meist in den Berufen, die massive Probleme mit der Ausbildungsqualität haben, wie der Ausbildungsreport klar zeigt. Es ist doch kein Zufall, dass gerade jene Branchen auch über Fachkräftemangel klagen", erklärte Florian Haggenmiller, DGB-Bundesjugendsekretär, am Donnerstag in Berlin.

Weiterlesen


Tipps für Betriebe rund um's Thema Praktikum

Das Netzwerk "Regionales Übergangsmanagement Schule Beruf - ÜSB ... den Anschluss finden" hat einen Flyer für Betriebe zum Thema Praktikum entwickelt. Interessierte können den Flyer auf dieser ÜSB-Homepage unter der Rubrik "Downloads" als pdf-Version herunterladen oder in gedruckter Form bei der Arbeitsmarktförderung der Landeshauptstadt Mainz anfordern.

zum Download


Ready For Take Off - Start in die Ausbildung

Zahlreiche Tipps und Tricks in allen Fragen rund um Bewerbungsmappen, Vorstellungsgespräche und Ausbildungsberufe finden sich in der Broschüre "Ready for Take Off" der Kreishandwerkerschaft Mainz-Bingen, die auch als Download verfügbar ist.

Zu den Informationen


Prognose des Berliner Forschungsinstituts für Bildungs- und Sozialökonomie (FiBS): 100.000 Ausbildungsplätze weniger in 10 Jahren

Wurden 2013 noch 531.000 neue Ausbildungsverträge unterschrieben, wird die Zahl nach den aktuellen Berechnungen des FiBS in rund zehn Jahren um 100.000 sinken, während die Zahl der Plätze im Schulberufssystem konstant bei etwa 300.000 bleibt. Zwar gewinnt die schulische Berufsausbildung damit an Bedeutung, doch ist die duale Ausbildung weiterhin der größte Bereich des Ausbildungssystems. Auch in den kommenden Jahren werden mehr junge Menschen eine duale Ausbildung als ein Studium aufnehmen.

Näheres hier


Bildungsbericht 2014 erschienen

Die Online-Version des Bildungsberichtes, eine Zusammenfassung mit den wichtigsten Ergebnissen sowie die Pressemeldungen dazu stehen zum Download zur Verfügung.

Zum Bericht


DGB-Ausbildungsreport 2014 - Den Unternehmen fehlt die Ausbildungsreife

Die Entwicklungen auf dem Ausbildungsmarkt sind beunruhigend. Gerade einmal zwei Drittel der ausbildungsinteressierten jungen Menschen finden eine Ausbildungsstelle, während die Unternehmen vermehrt über unbesetzte Ausbildungsplätze klagen. Für Letzteres ist oft die mangelnde Ausbildungsreife der Unternehmen das Problem – Verstöße gegen Arbeitsschutzgesetze sind keine Seltenheit. Zu diesen Ergebnissen kommt der neunte Ausbildungsreport der DGB-Jugend. "Besetzungsprobleme gibt es meist in den Berufen, die massive Probleme mit der Ausbildungsqualität haben, wie der Ausbildungsreport klar zeigt. Es ist doch kein Zufall, dass gerade jene Branchen auch über Fachkräftemangel klagen", erklärte Florian Haggenmiller, DGB-Bundesjugendsekretär, am Donnerstag in Berlin.

Weiterlesen


Tipps für Betriebe rund um's Thema Praktikum

Das Netzwerk "Regionales Übergangsmanagement Schule Beruf - ÜSB ... den Anschluss finden" hat einen Flyer für Betriebe zum Thema Praktikum entwickelt. Interessierte können den Flyer auf dieser ÜSB-Homepage unter der Rubrik "Downloads" als pdf-Version herunterladen oder in gedruckter Form bei der Arbeitsmarktförderung der Landeshauptstadt Mainz anfordern.

zum Download


Ready For Take Off - Start in die Ausbildung

Zahlreiche Tipps und Tricks in allen Fragen rund um Bewerbungsmappen, Vorstellungsgespräche und Ausbildungsberufe finden sich in der Broschüre "Ready for Take Off" der Kreishandwerkerschaft Mainz-Bingen, die auch als Download verfügbar ist.

Zu den Informationen


Prognose des Berliner Forschungsinstituts für Bildungs- und Sozialökonomie (FiBS): 100.000 Ausbildungsplätze weniger in 10 Jahren

Wurden 2013 noch 531.000 neue Ausbildungsverträge unterschrieben, wird die Zahl nach den aktuellen Berechnungen des FiBS in rund zehn Jahren um 100.000 sinken, während die Zahl der Plätze im Schulberufssystem konstant bei etwa 300.000 bleibt. Zwar gewinnt die schulische Berufsausbildung damit an Bedeutung, doch ist die duale Ausbildung weiterhin der größte Bereich des Ausbildungssystems. Auch in den kommenden Jahren werden mehr junge Menschen eine duale Ausbildung als ein Studium aufnehmen.

Näheres hier


Bildungsbericht 2014 erschienen

Die Online-Version des Bildungsberichtes, eine Zusammenfassung mit den wichtigsten Ergebnissen sowie die Pressemeldungen dazu stehen zum Download zur Verfügung.

Zum Bericht


DGB-Ausbildungsreport 2014 - Den Unternehmen fehlt die Ausbildungsreife

Die Entwicklungen auf dem Ausbildungsmarkt sind beunruhigend. Gerade einmal zwei Drittel der ausbildungsinteressierten jungen Menschen finden eine Ausbildungsstelle, während die Unternehmen vermehrt über unbesetzte Ausbildungsplätze klagen. Für Letzteres ist oft die mangelnde Ausbildungsreife der Unternehmen das Problem – Verstöße gegen Arbeitsschutzgesetze sind keine Seltenheit. Zu diesen Ergebnissen kommt der neunte Ausbildungsreport der DGB-Jugend. "Besetzungsprobleme gibt es meist in den Berufen, die massive Probleme mit der Ausbildungsqualität haben, wie der Ausbildungsreport klar zeigt. Es ist doch kein Zufall, dass gerade jene Branchen auch über Fachkräftemangel klagen", erklärte Florian Haggenmiller, DGB-Bundesjugendsekretär, am Donnerstag in Berlin.

Weiterlesen


Tipps für Betriebe rund um's Thema Praktikum

Das Netzwerk "Regionales Übergangsmanagement Schule Beruf - ÜSB ... den Anschluss finden" hat einen Flyer für Betriebe zum Thema Praktikum entwickelt. Interessierte können den Flyer auf dieser ÜSB-Homepage unter der Rubrik "Downloads" als pdf-Version herunterladen oder in gedruckter Form bei der Arbeitsmarktförderung der Landeshauptstadt Mainz anfordern.

zum Download


Ready For Take Off - Start in die Ausbildung

Zahlreiche Tipps und Tricks in allen Fragen rund um Bewerbungsmappen, Vorstellungsgespräche und Ausbildungsberufe finden sich in der Broschüre "Ready for Take Off" der Kreishandwerkerschaft Mainz-Bingen, die auch als Download verfügbar ist.

Zu den Informationen


Prognose des Berliner Forschungsinstituts für Bildungs- und Sozialökonomie (FiBS): 100.000 Ausbildungsplätze weniger in 10 Jahren

Wurden 2013 noch 531.000 neue Ausbildungsverträge unterschrieben, wird die Zahl nach den aktuellen Berechnungen des FiBS in rund zehn Jahren um 100.000 sinken, während die Zahl der Plätze im Schulberufssystem konstant bei etwa 300.000 bleibt. Zwar gewinnt die schulische Berufsausbildung damit an Bedeutung, doch ist die duale Ausbildung weiterhin der größte Bereich des Ausbildungssystems. Auch in den kommenden Jahren werden mehr junge Menschen eine duale Ausbildung als ein Studium aufnehmen.

Näheres hier


Bildungsbericht 2014 erschienen

Die Online-Version des Bildungsberichtes, eine Zusammenfassung mit den wichtigsten Ergebnissen sowie die Pressemeldungen dazu stehen zum Download zur Verfügung.

Zum Bericht


DGB-Ausbildungsreport 2014 - Den Unternehmen fehlt die Ausbildungsreife

Die Entwicklungen auf dem Ausbildungsmarkt sind beunruhigend. Gerade einmal zwei Drittel der ausbildungsinteressierten jungen Menschen finden eine Ausbildungsstelle, während die Unternehmen vermehrt über unbesetzte Ausbildungsplätze klagen. Für Letzteres ist oft die mangelnde Ausbildungsreife der Unternehmen das Problem – Verstöße gegen Arbeitsschutzgesetze sind keine Seltenheit. Zu diesen Ergebnissen kommt der neunte Ausbildungsreport der DGB-Jugend. "Besetzungsprobleme gibt es meist in den Berufen, die massive Probleme mit der Ausbildungsqualität haben, wie der Ausbildungsreport klar zeigt. Es ist doch kein Zufall, dass gerade jene Branchen auch über Fachkräftemangel klagen", erklärte Florian Haggenmiller, DGB-Bundesjugendsekretär, am Donnerstag in Berlin.

Weiterlesen


Tipps für Betriebe rund um's Thema Praktikum

Das Netzwerk "Regionales Übergangsmanagement Schule Beruf - ÜSB ... den Anschluss finden" hat einen Flyer für Betriebe zum Thema Praktikum entwickelt. Interessierte können den Flyer auf dieser ÜSB-Homepage unter der Rubrik "Downloads" als pdf-Version herunterladen oder in gedruckter Form bei der Arbeitsmarktförderung der Landeshauptstadt Mainz anfordern.

zum Download


Ready For Take Off - Start in die Ausbildung

Zahlreiche Tipps und Tricks in allen Fragen rund um Bewerbungsmappen, Vorstellungsgespräche und Ausbildungsberufe finden sich in der Broschüre "Ready for Take Off" der Kreishandwerkerschaft Mainz-Bingen, die auch als Download verfügbar ist.

Zu den Informationen


Prognose des Berliner Forschungsinstituts für Bildungs- und Sozialökonomie (FiBS): 100.000 Ausbildungsplätze weniger in 10 Jahren

Wurden 2013 noch 531.000 neue Ausbildungsverträge unterschrieben, wird die Zahl nach den aktuellen Berechnungen des FiBS in rund zehn Jahren um 100.000 sinken, während die Zahl der Plätze im Schulberufssystem konstant bei etwa 300.000 bleibt. Zwar gewinnt die schulische Berufsausbildung damit an Bedeutung, doch ist die duale Ausbildung weiterhin der größte Bereich des Ausbildungssystems. Auch in den kommenden Jahren werden mehr junge Menschen eine duale Ausbildung als ein Studium aufnehmen.

Näheres hier


Bildungsbericht 2014 erschienen

Die Online-Version des Bildungsberichtes, eine Zusammenfassung mit den wichtigsten Ergebnissen sowie die Pressemeldungen dazu stehen zum Download zur Verfügung.

Zum Bericht


DGB-Ausbildungsreport 2014 - Den Unternehmen fehlt die Ausbildungsreife

Die Entwicklungen auf dem Ausbildungsmarkt sind beunruhigend. Gerade einmal zwei Drittel der ausbildungsinteressierten jungen Menschen finden eine Ausbildungsstelle, während die Unternehmen vermehrt über unbesetzte Ausbildungsplätze klagen. Für Letzteres ist oft die mangelnde Ausbildungsreife der Unternehmen das Problem – Verstöße gegen Arbeitsschutzgesetze sind keine Seltenheit. Zu diesen Ergebnissen kommt der neunte Ausbildungsreport der DGB-Jugend. "Besetzungsprobleme gibt es meist in den Berufen, die massive Probleme mit der Ausbildungsqualität haben, wie der Ausbildungsreport klar zeigt. Es ist doch kein Zufall, dass gerade jene Branchen auch über Fachkräftemangel klagen", erklärte Florian Haggenmiller, DGB-Bundesjugendsekretär, am Donnerstag in Berlin.

Weiterlesen


Tipps für Betriebe rund um's Thema Praktikum

Das Netzwerk "Regionales Übergangsmanagement Schule Beruf - ÜSB ... den Anschluss finden" hat einen Flyer für Betriebe zum Thema Praktikum entwickelt. Interessierte können den Flyer auf dieser ÜSB-Homepage unter der Rubrik "Downloads" als pdf-Version herunterladen oder in gedruckter Form bei der Arbeitsmarktförderung der Landeshauptstadt Mainz anfordern.

zum Download


Ready For Take Off - Start in die Ausbildung

Zahlreiche Tipps und Tricks in allen Fragen rund um Bewerbungsmappen, Vorstellungsgespräche und Ausbildungsberufe finden sich in der Broschüre "Ready for Take Off" der Kreishandwerkerschaft Mainz-Bingen, die auch als Download verfügbar ist.

Zu den Informationen


Prognose des Berliner Forschungsinstituts für Bildungs- und Sozialökonomie (FiBS): 100.000 Ausbildungsplätze weniger in 10 Jahren

Wurden 2013 noch 531.000 neue Ausbildungsverträge unterschrieben, wird die Zahl nach den aktuellen Berechnungen des FiBS in rund zehn Jahren um 100.000 sinken, während die Zahl der Plätze im Schulberufssystem konstant bei etwa 300.000 bleibt. Zwar gewinnt die schulische Berufsausbildung damit an Bedeutung, doch ist die duale Ausbildung weiterhin der größte Bereich des Ausbildungssystems. Auch in den kommenden Jahren werden mehr junge Menschen eine duale Ausbildung als ein Studium aufnehmen.

Näheres hier


Bildungsbericht 2014 erschienen

Die Online-Version des Bildungsberichtes, eine Zusammenfassung mit den wichtigsten Ergebnissen sowie die Pressemeldungen dazu stehen zum Download zur Verfügung.

Zum Bericht


DGB-Ausbildungsreport 2014 - Den Unternehmen fehlt die Ausbildungsreife

Die Entwicklungen auf dem Ausbildungsmarkt sind beunruhigend. Gerade einmal zwei Drittel der ausbildungsinteressierten jungen Menschen finden eine Ausbildungsstelle, während die Unternehmen vermehrt über unbesetzte Ausbildungsplätze klagen. Für Letzteres ist oft die mangelnde Ausbildungsreife der Unternehmen das Problem – Verstöße gegen Arbeitsschutzgesetze sind keine Seltenheit. Zu diesen Ergebnissen kommt der neunte Ausbildungsreport der DGB-Jugend. "Besetzungsprobleme gibt es meist in den Berufen, die massive Probleme mit der Ausbildungsqualität haben, wie der Ausbildungsreport klar zeigt. Es ist doch kein Zufall, dass gerade jene Branchen auch über Fachkräftemangel klagen", erklärte Florian Haggenmiller, DGB-Bundesjugendsekretär, am Donnerstag in Berlin.

Weiterlesen


Tipps für Betriebe rund um's Thema Praktikum

Das Netzwerk "Regionales Übergangsmanagement Schule Beruf - ÜSB ... den Anschluss finden" hat einen Flyer für Betriebe zum Thema Praktikum entwickelt. Interessierte können den Flyer auf dieser ÜSB-Homepage unter der Rubrik "Downloads" als pdf-Version herunterladen oder in gedruckter Form bei der Arbeitsmarktförderung der Landeshauptstadt Mainz anfordern.

zum Download


Ready For Take Off - Start in die Ausbildung

Zahlreiche Tipps und Tricks in allen Fragen rund um Bewerbungsmappen, Vorstellungsgespräche und Ausbildungsberufe finden sich in der Broschüre "Ready for Take Off" der Kreishandwerkerschaft Mainz-Bingen, die auch als Download verfügbar ist.

Zu den Informationen


Prognose des Berliner Forschungsinstituts für Bildungs- und Sozialökonomie (FiBS): 100.000 Ausbildungsplätze weniger in 10 Jahren

Wurden 2013 noch 531.000 neue Ausbildungsverträge unterschrieben, wird die Zahl nach den aktuellen Berechnungen des FiBS in rund zehn Jahren um 100.000 sinken, während die Zahl der Plätze im Schulberufssystem konstant bei etwa 300.000 bleibt. Zwar gewinnt die schulische Berufsausbildung damit an Bedeutung, doch ist die duale Ausbildung weiterhin der größte Bereich des Ausbildungssystems. Auch in den kommenden Jahren werden mehr junge Menschen eine duale Ausbildung als ein Studium aufnehmen.

Näheres hier


Bildungsbericht 2014 erschienen

Die Online-Version des Bildungsberichtes, eine Zusammenfassung mit den wichtigsten Ergebnissen sowie die Pressemeldungen dazu stehen zum Download zur Verfügung.

Zum Bericht


DGB-Ausbildungsreport 2014 - Den Unternehmen fehlt die Ausbildungsreife

Die Entwicklungen auf dem Ausbildungsmarkt sind beunruhigend. Gerade einmal zwei Drittel der ausbildungsinteressierten jungen Menschen finden eine Ausbildungsstelle, während die Unternehmen vermehrt über unbesetzte Ausbildungsplätze klagen. Für Letzteres ist oft die mangelnde Ausbildungsreife der Unternehmen das Problem – Verstöße gegen Arbeitsschutzgesetze sind keine Seltenheit. Zu diesen Ergebnissen kommt der neunte Ausbildungsreport der DGB-Jugend. "Besetzungsprobleme gibt es meist in den Berufen, die massive Probleme mit der Ausbildungsqualität haben, wie der Ausbildungsreport klar zeigt. Es ist doch kein Zufall, dass gerade jene Branchen auch über Fachkräftemangel klagen", erklärte Florian Haggenmiller, DGB-Bundesjugendsekretär, am Donnerstag in Berlin.

Weiterlesen


Tipps für Betriebe rund um's Thema Praktikum

Das Netzwerk "Regionales Übergangsmanagement Schule Beruf - ÜSB ... den Anschluss finden" hat einen Flyer für Betriebe zum Thema Praktikum entwickelt. Interessierte können den Flyer auf dieser ÜSB-Homepage unter der Rubrik "Downloads" als pdf-Version herunterladen oder in gedruckter Form bei der Arbeitsmarktförderung der Landeshauptstadt Mainz anfordern.

zum Download


PROJEKTDATENBANKEN
Übergangsmöglichkeiten nach Schulabschluss Übergangsmöglichkeiten nach Schulabschluss
....den Anschluss finden - Angebote zum Übergang Schule Beruf ....den Anschluss finden - Angebote zum Übergang Schule Beruf
Praktikumszeitendatenbank für Schulen Praktikumszeitendatenbank für Schulen
Praktikumsbörse Rheinhessen IHK & HWK Praktikumsbörse Rheinhessen IHK & HWK

Navigation

Inhalt

Aufgaben Operative Ebene:

  • Informationsaustausch
  • Koordinierung von Treffen der operativen Ebene der Netzwerkakteure
  • Umsetzung der Ziele der Steuerungsgruppe auf der operativen Ebene
  • Bestandsanalyse zielgruppenspezifischer Unterstützungsangebote (aus Sicht von Trägern, Schulen und weiteren Akteuren)
  • über-/unterversorgte Bereiche erkennen
  • Ausgleichsmöglichkeiten und Alternativprojekte definieren
  • Neue innovative Modelle beruflicher Orientierung entwickeln und erproben